Hegauer FV siegt im DFB-Pokal gegen Aachen

DFB-Pokal der Frauen, 1. Runde am 24.08.14
Hegauer FV - Alemannia Aachen 3:1 (1:0)

Das Frauen Regionalliga-Team des Hegauer FV hat die Sensation im DFB-Pokal geschafft. Mit einem am Ende verdienten 3:1-Sieg gegen den Zweitligaausfsteiger Alemannia Aachen schafft die Mannschaft um Trainer Gino Radice im achten Anlauf erstmals den Einzug in die 2. Runde im DFB-Pokal.>>Spielbericht + Bilder

Sport Müller kürt Torkönig des Teamcups Hausen

(Foto: Wochenblatt, Oliver Fiedler)

Bereits in der 17. Auflage haben das große Sportgeschäft Sport-Müller und der SV Hausen beim inzwischen größten Fußball-Jugendturnier der Region zusammen gearbeitet. Und mit 110 teilnehmenden Mannschaften war es auch eines der größten in der Geschichte dieses Turniers, das in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juli auf die Beine gestellt wurde. Als Sport Müller damals nach Singen kam, wurde von Anfang an ein Partner in der Region für solch ein Turnier gesucht, blickte Hermann Roosen am Freitag Abend zurück. "Das Turnier ist eine klassische Win-Win-Situation", freut sich Andrea Kollek als Jugendleiterin des SV Hausen über die nachhaltig gute Zusammenarbeit. "Ohne einen so starken Partner könnten wir diese Dimension trotz aller Mithilfe der Hausener nie stemmen."

Der Hegauer FV, einer der Leuchttürme in Sachen Jugendarbeit in der Region, war in diesem Jahr alleine mit sieben Teams vor Ort, die für den größten Preis des Teamcups zählten, den "Torkönig". Zusätzlich waren aber noch weitere Mannschaften bei den Bambinis und dem kleinsten Nachwuchs im Einsatz, deren Tore nicht zählten.

Die sieben Teams erzielten im Verlauf des Turniers 50 Treffer, was neben dem Titel "Torkönig" nun am Freitag Abend auch die Überreichung eines dicken Einkaufsgutscheins über 1.000 Euro, überreicht durch Hermann Roosen und Peter Schützelhofer als Betreuer des Teamsports bei Sport Müller mit sich brachte. Den Gutschein nahmen dankend der Jugendleiter des Hegauer FV, Oliver Mayer, wie die Jugendtrainer Rupert Rösch und Axel Blüthgen entgegen. Immerhin trainieren beim Hegauer FV derzeit 15 Jugendmannschaften mit bis zu 200 Jungen und Mädchen.

(Quelle: Wochenblatt, Oliver Fiedler)