Der Hegauer FV am Altstadtfest Engen

Der HFV ist am Altstadtfest Engen mit von der Partie. Am Vorabend bieten wir einen "Feierabendhock" und gleichzeitig ein "Warm-Up" fürs Altstadtfest an. Das gab es wirklich noch nie! Am Samstag bewirten wir unsere Gäste dann wie gewohnt.

Ort: Alter Stadtgarten Engen

Wir freuen uns auf Euch.

HFV-Juniorinnen gewinnen 19. Croatia-Football-Festival in Medulin (Istrien)

Bericht von Jasna Formanski:
Die U17-Juniorinnen des Hegauer FV nahmen vom 4. bis 6. Juni 2017 am 19. Croatia-Football-Festival in Medulin (Istrien) teil.
Die Entscheidung den Campingplatz Kazela direkt neben den Spielstätten zu wählen, zeigte sich als optimal, da dadurch die Möglichkeit bestand, sich in den Spielpausen bei über dreißig Grad zu erholen. Eine Abkühlung bot der circa 50 Meter entfernte Strand. Ein weiterer Faktor bei bis zu 3 Spielen am Tag, war der 20-köpfige Kader. Logischerweise kamen alle zum Einsatz.
Die Gegner der Hegauerinnen waren DJK Eintracht Dorstfeld (Kreisliga Westfalen), SGM Berneck Neubulach (Verbandsliga Württemberg Süd), die TSG Hoffenheim (Verbandsliga Baden) und die beiden einheimischen Klubs Jack Pot Rijeka und Istra Pula. Mit zehn Punkten und 9:0-Toren erreichten die B-Juniorinnen das Finale im Stadion von Pula, indem sie erneut Berneck mit 1:0 besiegten. Durch mehrere faire Aktionen von Trainerteam und Spielerinnen ging der FairPlay-Pokal auch in den Hegau. Spielerinnen, Trainerteam und die mitgereisten Eltern hatten viel Spaß, haben schöne Momente erlebt und neue Freundschaften geschlossen.
Das Turnier in Kroatien war die Belohnung einer erfolgreichen Saison, in der sich die Spielerinnen mit viel Engagement und Teamgeist Platz 6 in der EnBW Oberliga Baden-Württemberg, die Bezirksmeisterschaft im Futsal und den 5. Platz bei der Süddeutschen Futsal-Meisterschaften sicherten. Dies ist für einen kleinen Verein wie den Hegauer FV sehr positiv. Nun wechseln viele Spielerinnen zu den aktiven Frauen-Teams des Hegauer FV. Das Trainerteam wird in der kommenden Saison eine neue junge Mannschaft aufbauen. Alle fussballbegeisterten Mädchen der Jahrgänge 2001 bis 2004 sind herzlich zu einem Probetraining in Engen herzlich willkommen. Trainingszeiten ab 20.06.17: Dienstag und Donnerstag 18:30 Uhr im Hegau-Stadion in Engen.

v.R.v.l.: Jasmina Sumser, Hannah Keller, Julia Tiger Hasler, Giuliana Salerno, Theresa Speck, Felicia Würth, Vase Mehmetaj, Fiona Riesterer und Anna Waldraff
h.R.v.l.: Trainerin Jasna Formanski, Vanessa Fechtel, Isabel Wikenhauser, Emely Fritz, Sophie Janetzka, Fabienne Nägele, Johanna Janetzka, Vanessa Messmer, Susana Roldan, Nadja Sabellek, Berenice Becker, Jana-Maria Butsch und Trainer Marcus Würth
Belohnung für eine gute Tat: Für die Betreuung der Freizeitgruppe mit Geflüchteten aus Engen und dem Hegau überreicht Konrad Matheis (vorn, links) eine Geldspende an Daniel Jedlicka (vorn, rechts) und Projektleiter Paul Müller (vorn, Mitte). Bild: Jürgen Waschkowitz

Quelle: Südkurier 26.04.2017

Der Hegauer FV engagiert sich vorbildlich in der Flüchtlingsbetreuung. Die Projektgruppe der Freizeitfußballer wurde jetzt vom Deutschen Fußballbund (DFB) ausgezeichnet und mit einer Geldzuwendung belohnt. Schon seit über einem Jahr engagiert sich der Hegauer FV mit großer Energie in der Geflüchtetenhilfe in Engen. So nehmen mittlerweile sechs Flüchtlinge am regelmäßigen Trainingsbetrieb und auch an regulären Punktespielen teil. Das Engagement wird vom Badischen Sportbund (BSB) finanziell unterstützt, der auch die Mitgliedsgebühren übernimmt, mit einem Betrag von 10 Euro pro Flüchtling und Monat.

Die Deutsche Fußballbund-Stiftung Egidius Braun, die besondere Projekte in Vereinen unterstützt, fördert das Engagement mit einer Zuwendung in Höhe von 500 Euro. Vor dem Training auf dem Welschinger Sportplatz überreichte Konrad Matheis, Bezirksvorsitzender des Fußballbezirks Bodensee, die Auszeichnung und den Scheck an Daniel Jedlicka, Stellvertretender Vorsitzender des Hegauer FV. Werner Zepf, der die Idee für die Freizeitgruppe hatte, stellt das Engagement des Hegauer FV vor: Projektleiter für die Geflüchteten-Freizeitgruppe ist Paul Müller. Das Projekt mit ihm laufe seit Mitte Juni 2016. Am Projekt nehmen meist zwölf junge Erwachsene im Alter von 17 bis 22 Jahren teil. "Sie wollen damit ihre viele Freizeit etwas überbrücken" und lernen, sich im Hegau zurechtzufinden, sagt Müller. "Wir hoffen aber auch, bald an den aktiven Spielen teilnehmen zu können und uns damit zu integrieren", ergänzt Zabih Moghassi.

"Seit Februar 2016 besuchen ebenso jugendliche Geflüchtete zwischen sieben und 15 Jahren das Training der Juniorenmannschaften des Hegauer FV und fühlen sich in der Gemeinschaft schon richtig wohl", betont Jugendleiter Oliver Mayer. Voll dabei sind noch sechs junge Männer zwischen 18 und 22 Jahren, die regelmäßig am Training der Aktiven-Mannschaften teilnehmen, spielberechtigt für den Hegauer FV sind und bei regulären Punktespielen auch eingesetzt werden.

Auch im Sommer 2017 rollt der Ball wieder im Olli Sorg & Friends Fussball Camp.
Das Camp findet auch in diesen Sommerferien im Hegaustadion in Engen statt.
Wie immer steht im Vordergrund: Spiel, Spaß und Spannung für fussballbegeisterte Kids im Alter von 6-12 Jahren.

Wer in den Sommerferien also fussballtechnisch angreifen will, ist in Olli's Fussball Camp genau richtig. Die zu vergebenen Plätze sind leider begrenzt. Darum sichert Euch schnell Eure Teilnahme. Es sind noch wenige Restplätze vorhanden.
Infos im Internet unter www.ollisorg4friends.de oder per eMail unter kontakt(at)ollisorg4friends.de

Anmeldung unter: http://ollisorg4friends.de/kontakt/anmelden/